unser Versprechen an Vereine

HERZLICH WILLKOMMEN

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Seit über 70 Jahren stehen wir Ihnen mit unseren Dienstleistungen zur Seite

 © Mobus AG | Druck- und Medienzentrum | Brotkorbstrasse 3 | 4332 Stein | 062 866 40 10 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!AGBs | Mobus AG

fricktal.info NEWS

Kirchenchor Zeihen ehrt langjährige Mitglieder

 (umb) Zur GV des Kirchenchors Zeihen begrüsste Präsident Leopold Loretan 17 Personen, darunter Präses Andreas Wieland und Dirigentin Agnieszka Budzinszka. Mit einer Meditation stimmte Andreas Wieland die Versammelten auf den Abend ein.

Selbstunfall auf Autobahn A2 – Polizei sucht Zeugen

 (pol) Der Selbstunfall eines Personenwagens ereignete sich am Donnerstagmorgen, 18. Januar, kurz 4.00 Uhr, auf der Autobahn A2, Höhe Ausfahrt Liestal, in Richtung Bern/Luzern. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Wohlen: Drei Männer vorläufig festgenommen


 (pol) Bei einer Kontrolle eines mit spanischen Kontrollschildern versehenen Autos stiess die Kantonspolizei auf mutmassliches Deliktsgut. Die drei kontrollierten Insassen wurden vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Webseite des Naturschutzvereins Eiken im «neuen Kleid»

 (dlb) Seit mehr als zehn Jahren führt der Naturschutzverein Eiken eine Webseite. Diese war in die Jahre gekommen und musste aktualisiert werden. Zeitgleich wurde auch der Domänenname gewechselt. Und mit der Umstellung wurden auch das Konzept sowie die Inhalte neu überdacht. Mitglieder nahmen sich der aufwändigen Arbeit an. Das «neue Kleid» der Webseite wird nach der Generalversammlung vom 26. Januar aufgeschaltet sein.

Dino unter den Fischen: Ältester bekannter Knochenhecht lebt im Zoo Basel

 (pd) Der Langschnauzen-Knochenhecht im Zoo Basel ist im wahrsten Sinne des Wortes ein lebendes Fossil. Es ist ungefähr fünfzig Jahre alt und laut der Datenbank «Fish-Base» ist er wohl der älteste bekannte Fisch seiner Art.

100 Kinder machen bei Lesenacht der Schule Sisseln mit

 (eing.) Mitte Januar fand traditionsgemäss die Lesenacht der Schule Sisseln statt. Etwa 100 Kinder vom Kindergarten bis zur sechsten Klasse hatten die Qual der Wahl, konnten sie sich doch aus einer bunten Palette von Angeboten zum Thema «Mutig, mutig» eine eigene «Trilogie» zusammenstellen.

Aargau: Freude über 6-Spur-Ausbau Aarau Ost–Birrfeld – Keine Bundesgelder für Agglomerationsprogramm Aargau Ost

(pd) Reaktion des Departements Bau, Verkehr und Umwelt auf die Stellungnahme des Bundesrats zum Ausbau der Nationalstrassen und zu den Agglomerationsprogrammen 3. Generation: Nach einer ersten Sichtung begrüsst das Department Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) des Kantons Aargau einerseits die bundesrätliche Botschaft zum Ausbau der Nationalstrasse. Dass der seit langem geforderte 6-Spur-Ausbau Aarau Ost–Birrfeld in den Realisierungshorizont 2030 vorgezogen wird, ist für den Kanton Aargau erfreulich. Damit anerkennt der Bund die hohe Dringlichkeit des 6-Spur-Ausbaus, der in früheren Beschlüssen erst etwa 2040 vorgesehen war.

Externe Schulevaluation: Gutes Resultat für das OSZF

(eing.) Das Oberstufenzentrum Fischingertal (OSZF) hat in der Externen Schulevaluation gut abgeschnitten. Alle Ampel-Kriterien wurden – im Unterschied zur letzten Evaluation – erfüllt. Zudem wird dem OSZF ein klares pädagogisches Profil attestiert, was zur hohen Zufriedenheit der SchülerInnen und Lehrpersonen beiträgt.

Schwimmen: SC Fricktal - 36. Internationalen Hallenjugendtag

SC Fricktal 2018 Hallenjugendtag(acg) Mit Teilnehmerfeldern von zum Teil über 100 Schwimmer pro Wertungsklasse war der traditionelle Hallenjugendtag in Oerlikon auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht. Knapp 30 Fricktaler der ersten drei Teams stellten sich der grossen und leistungsstarken Konkurrenz in den Wertungsklassen 10 Jahre und jünger, 11 und 12 Jahre, 13 und 14 Jahre sowie 15 und 16 Jahre.

Super-Saisonauftakt der Kunsturnerinnen Stein-Fricktal

Die Kunstturnerinnen Stein-Fricktal legten einen tollen Saisonstart hin(ms) Bereits gehört der Gym-Star 2018 der Vergangenheit an und zahlreiche Zuschauer liessen es sich nicht entgehen, die Schönheit des Kunstturnens aus nächster Nähe zu verfolgen. Der Gym-Star, welcher ein Teamwettkampf ist, wird seit Jahren von der Kunstturnriege Stein-Fricktal organisiert und durchgeführt. Mit der Anmeldung von 123 Turnerinnen aus 12 Vereinen dürfen die Organisatoren sehr zufrieden sein.

Bezirks- und Kreiswahlen: Eine Urnenwahl und eine stille Wahl im Bezirk Brugg

(pd) Über die Besetzung des im Kreis VIII (Gemeinden des Bezirks Brugg) ausgeschriebenen Friedensrichteramts wird am 4. März 2018 an der Urne entschieden. Das ebenfalls im Bezirk Brugg zur Wahl stehende Amt eines Mitglieds des Schulrats des Bezirks wird in stiller Wahl besetzt.

Hinweis: Podiumsdiskussion No Billag in Rheinfelden – Wer profitiert? Wer zahlt?

Podium in Rheinfelden(eing.) Für die einen ist es ein Anschlag auf die Demokratie, für die anderen ein Schritt zu mehr Freiheit. Die Schweizerinnen und Schweizer stimmen Anfang März darüber ab, ob es weiterhin Gebühren für Radio und Fernsehen geben soll.

Hinweis: Zu Fuss durch Afrika - Dokumentarfilm im alten Gemeindehaus Wölflinswil

Bruno Meier und seine Frau besuchten die Pygmäen(eing.) Der Verein «Dorf plus» lädt am Freitag, 2. Februar, um 19.30 Uhr zum Dokumentarfilm von und mit Bruno Meier ins Alte Gemeindehaus in Wölflinswil ein. «Mit Rucksack, Zelt und einer Frau durch Afrika» heisst der 1953 entstandene Film des Herznachers und seiner inzwischen verstorbenen Frau Gerda, der bereits in vielen Schweizer Kinos, in Deutschland und Österreich gezeigt wurde.

Ein Jahr für die Änderung einer Computer-Zahl! - Affront gegenüber Senioren-Autofahrern (Leserbrief)

von Maximilian Reimann, Nationalrat SVP, Gipf-Oberfrick

Lupfig AG: Autofahrer bei Selbstunfall verstorben

Tödlicher Selbstunfall in Lupfig(pol) Ein Autofahrer kollidierte in der Nacht mit einem Kandelaber und einer Hauswand. Der 28-Jährige verstarb noch auf der Unfallstelle. Die Unfallursache wird abgeklärt.

Basel-Landschaft: SP bringt Vorschläge für bessere Anschlüsse für das Föiflibertal

(pd) Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 haben sich die Anschlüsse der Linie 70 in Liestal massiv verschlechtert. Wer in den oberen Kantonsteil oder nach Luzern und Zürich möchte, muss eine satte halbe Stunde am Bahnhof Liestal warten – hin und zurück! Das ist für die Betroffenen nicht haltbar. Beim Kanton sind bereits über 100 Beschwerden eingegangen. Die SP Baselland reicht deshalb im Landrat einen Vorstoss mit einem Lösungsvorschlag ein und lanciert eine Petition.

nach oben