Das Maximum aus dem Budget und der Kampagne zu holen, kann ganz schön schwierig sein. Es ist unser Bestreben, Sie mit unserem Know-how zu unterstützen und mit Ihnen gemeinsam die gesteckten Ziele zu erreichen. Diese gemeinsamen Erfolgserlebnisse schweissen zusammen und bilden eine hervorragende Grundlage für eine langjährige Kooperation. Wir freuen uns auf die bevorstehenden Herausforderungen und sind gerne für Sie da.

Unsere Shops: Logo Flyeronline RGB neuLogo BuchModul webswiboo mit Slogan

 © Mobus AG | Druck- und Medienzentrum | Brotkorbstrasse 3 | 4332 Stein | 062 866 40 10 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!AGBs

fricktal.info NEWS

Kanton Aargau vergibt Termine für alle Impfwilligen ab 16 Jahren

(pd) Die kantonale Impfkampagne schreitet voran. Ab sofort erhalten alle impfwilligen Personen im Aargau Impftermine – auch jene, die nicht zu einer der priorisierten Zielgruppen gehören. Impfwillige über 65 Jahre und solche mit Vorerkrankungen von höchstem Risiko bleiben weiterhin bevorzugt, genauso wie Mitarbeitende im Gesundheitswesen. Alle anderen Personen werden ab sofort gleich behandelt. Wer sich früh angemeldet hat, wird zuerst einen Termin erhalten.

Bad Säckingen/Wehr DE: Berauschte Fahrer

(ots)  Gestern Abend und in der Nacht auf heute Freitag zog die Polizei in Bad Säckingen und Wehr zwei mutmasslich berauschte Fahrer aus dem Verkehr.

Autobahn A3: Selbstunfälle aufgrund von Aquaplaning

(pol) Fast zeitgleich kam es auf der Autobahn A3 zu zwei Selbstunfällen. Dies unter anderem aufgrund von Aquaplaning. Es wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch hoher Sachschaden.

Hohentengen DE: Fund menschlicher Knochen - Identifizierung erfolgt

(ots) Mehrere Knochen, darunter drei menschliche Knochen, hat ein Waldbesitzer Anfang März in einem Waldgebiet bei Hohentengen-Bergöschingen gefunden. Zwischenzeitlich konnten diese einem Kapitalverbrechen, das sich 2016 im Grenzgebiet zum Kanton Zürich/Schweiz zugetragen hat, zugeordnet werden. Das damalige Tatopfer soll auf deutscher Seite abgelegt worden sein. Trotz intensiver Suche konnte der Leichnam nicht gefunden werden. Die jetzt gefundenen Knochen stammen von diesem Tatopfer, was zwischenzeitlich im Rahmen eines DNA-Abgleiches zweifelsfrei festgestellt werden konnte.

Corona macht erfinderisch - Kleinkaliberschützen Gipf-Oberfrick hielten Outdoor-GV ab

(kzb) Unlängst begrüsste Präsident Hans-Peter Kurzbein die zahlreich anwesenden Mitglieder zur 78. Generalversammlung. Wegen der Corona-Pandemie gab es eine Premiere für den Verein: Die GV wurde outdoor vor der Schützenstube abgehalten – unter der Platane, bei frischer Temperatur. Anwesend waren neun A-Mitglieder, ein B-Mitglied und zwei Gäste. Roman Bopp und Roland Frei (ehemaliges Mitglied) bewarben sich um eine Aufnahme.

Aargau: Arbeitslosenquote sinkt auf 3,7 Prozent

(pd) Bei den sieben Regionalen Arbeitsvermittlungszentren im Kanton Aargau waren Ende April 584 Personen weniger arbeitslos gemeldet als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Prozentpunkte auf 3,7 Prozent. Auch die Kurzarbeitsbewilligungen haben gegenüber dem Vormonat abgenommen.

Aargau: Unbewilligte Demonstrationen vom 8. Mai

(pd) Die Städte Aarau und Wettingen haben die für den 8. Mai geplanten Demonstrationen nicht bewilligt. Trotz des Verbotes wird auf verschiedenen sozialen Medien zur Teilnahme an Demonstrationen aufgerufen. Die Kantonspolizei Aargau appelliert an die Kundgebungswilligen, morgen nicht nach Aarau oder Wettingen zu reisen, wie sie in einer Medienmitteilung schreibt.

Bözen: Schnellfahrer mit 90 km/h gemessen

(pof) Durch die Polizei Oberes Fricktal wurde am Dienstag in Bözen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Ein Fahrzeuglenker war mit 90 km/h so schnell unterwegs, dass ihm noch am selben Tag der Führerausweis aberkannt werden musste. Ausserdem erfolgt eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach.

Beobachtet

Es scheint, dass in Gipf-Oberfrick die ideale Lösung der Atom-Müll-Problematik gefünden wurde. Jedoch sollte die Sammelstelle Moosmatt zusätzlich mit einem Geigerzähler aufgerüstet werden... Foto: Franz Häseli, Gipf-Oberfrick

Beobachtet: Braunkehlchen

Beobachtet am 1. Mai: drei rastende Braunkehlchen auf den Jurahöhen in Obermumpf.

Coronavirus: Regierung begrüsst Drei-Phasen-Modell – Bundesrat soll eine strategischen Langfristperspektive erarbeiten

(pd) Der Aargauer Regierungsrat begrüsst und unterstützt das vom Bundesrat vorgeschlagene Drei-Phasen-Modell zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie (Schutz-, Stabilisierungs- und Normalisierungsphase). Er fordert jedoch die Erarbeitung einer Langfristperspektive, um die nach der Durchimpfung der Bevölkerung nach wie vor bestehenden Risiken minimieren sowie die Langzeitauswirkungen der Coronavirus-Pandemie bewältigen zu können.

Frühling im Zoo Basel – Nachwuchs bei den Bisons, Rentieren und Mufflons

(pd) Im Zoo Basel gibt es Nachwuchs bei den Huftieren – und das gleich mehrfach. Bei den Mufflons, den Rentieren und Bisons sind Jungtiere zu sehen.

Zwei Eiker Gemeinderäte treten nicht wieder zur Wahl an

(gk) Nach sechs Jahren im Eiker Gemeinderat wird Markus Zwahlen per Ende Legislatur 2021 seine Funktionen abgeben. Er betreut die Ressorts Feuerwehr, Land-/Forstwirtschaft und Jagd, Ortsbürgerwesen sowie Schule, Erziehung und Bildung. Ebenfalls tritt Gemeinderat Adrian Herzog nicht mehr zur Wiederwahl an. Er war seit Dezember 2019 Mitglied des Gemeinderats und zuständig für die Bereiche Hochbau, Abfallentsorgung, Energiewesen, Militär- und Bevölkerungsschutz sowie Telekommunikation und Umweltschutz.

Beobachtet – Supermond

Mondaufgang hinter Bäumen. Das erste Perigäum (erdnächster Punkt) des Erd-Trabanten fand am Dienstag, 27. April, statt. Für alle, die es bald wieder bestaunen wollen, besteht am Mittwoch, 26. Mai 2021, Gelegenheit dazu. Foto: Ueli Bögle, Sisseln

Mettauertal: Arbeitsjubiläum Gemeindeschreiber Florian Wunderlin

(me) Am 1. Mai 2006 hatte Florian Wunderlin die Stelle als Gemeindeschreiber in der damaligen Gemeinde Wil angetreten. Er ist der Gemeinde schon 15 Jahre treu geblieben und ist seit der Fusion zur Gemeinde Mettauertal Verwaltungsleiter.

Jungwacht und Blauring: Vorfreude auf das Sommerlager

(sm) Am Samstag, 17. April, machte sich das Leitungsteam von Jungwacht und Blauring Rheinfelden Magden auf die Reise nach Arth Goldau. Dort besuchten sie den Lagerplatz für das Sommerlager, welches voraussichtlich vom 4. Juli bis zum 17. Juli stattfindet. Auf dem Lagerplatz fanden sie einen geheimnisvollen Gegenstand. Was es damit auf sich hat, wird sich in den zwei Lagerwochen zeigen.

Ein schöner Ort in der nahen Region: Maibummel Frauenturnverein Obermumpf

(hg) Trotz unbeständigem Wetter hat die Organisatorin Gaby entschieden den Bummel durchzuführen. Sie hat alle ihr zur Verfügung stehenden Wetterapps genutzt und sich dann für die Durchführung entschieden.

TC Kraftwerk Laufenburg lanciert freien Spielbetrieb für Jedermann

(eing) Der Tennis-Club Kraftwerk Laufenburg (TC KWL) hat seine diesjährige 57. Clubversammlung elektronisch durchgeführt: Nach einer informellen Videokonferenz konnten die Mitglieder des grenzüberschreitenden Vereins digital über die einzelnen Sachgeschäfte befinden.

Lucy darf in den Kindergarten: Hat ein Kind mit Down-Syndrom gleiche Rechte wie andere Kinder? – Der Fall der Familie Jehle aus Kaisten

Darf ein Kind mit einer Behinderung in den Regel-Kindergarten? Das Gesetz sagt Ja. Der Begriff dafür heisst «Inklusion». Das heisst, es darf zusammen mit Mädchen und Jungs ohne Behinderung Kindergarten und Schule besuchen. Ganz so einfach ist es aber nicht. Das erlebt die Familie Jehle aus Kaisten, die will, dass ihre fünfjährige Tochter Lucy den Kindergarten im Dorf besuchen kann.

SONJA FASLER HÜBNER

MÖGA 2022: «Spürbar näher» - Die Vorbereitungen für die Möhliner Gewerbeausstellung sind angelaufen

(pd) Das OK-Team MÖGA 2022 ist mit den Vorbereitungen für die im nächsten Jahr geplante Gewerbeausstellung in Möhlin gestartet. Vom 30. September bis 2. Oktober 2022 soll im Dorf der drei Kirchen die weit über die Region hinaus bekannte Gewerbeausstellung auf dem Schulareal Steinli stattfinden und einmal mehr die Kommunikation zwischen Bevölkerung und Gewerblern fördern.

Möhlin: Angebot für neu immigrierte Schüler im Fricktal

(pd) Der RIK (regionaler Integrationskurs) ist ein Angebot für neu immigrierte Schülerinnen und Schüler im Fricktal. Dieses Angebot bereitet neu immigrierte Schülerinnen und Schüler auf den Übertritt in die Regelklasse vor und unterstützt sie dabei, sich in der Schule, der Umgebung und der Gesellschaft möglichst rasch zurechtzufinden.

Rheinfelden: Frontalkollision - drei verletzte Personen

(pol) Ein 25-jähriger Automobilist geriet, aus noch unbekannten Gründen, auf die Gegenfahrbahn und verursachte eine Frontalkollision. Drei Personen wurden dabei verletzt.

Heimatblatt im neuen Kleid: Trotz Corona wartet die Zeiher Dorfchronik 2020 mit vielen interessanten Beiträgen auf

(sfa) Frischer, farbiger und übersichtlicher: So präsentiert sich die 45. Ausgabe des «Zeiher Heimatblatt 2020». Nicht nur die Überarbeitung des Layouts hat sich gelohnt, die Dorfchronik wartet auch wieder mit vielen spannenden Themen aus dem vergangenen Jahr auf – Coronapandemie zum Trotz. Der Verkauf erfolgt ab kommendem Samstag.

KSB schafft Anlaufstelle für Long-Covid-Patienten

(pd) Das Kantonsspital Baden (KSB) bietet neu eine Sprechstunde für Patienten an, die lange nach einer Covid-19-Erkrankung noch Beschwerden haben. Schätzungsweise jeder zehnte Covid-Patient ist davon betroffen.

Densbüren: Sachbeschädigung an Busshaltestelle

(pol) Über das vergangene Wochenende wurde die Bushaltestelle in Densbüren, beim Abzweiger Asp, stark beschädigt. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Die Jugi Eiken am schnällsten Fricktaler

(eing) Am Samstag, 1. Mai, machten sich um 11.15 Uhr zwei Leiter und fünf Kinder auf den Weg an den schnällsten Fricktaler nach Münchwilen.

Ausbruch der Krebspest: Sperrgebiet in der Sissle

(pd) In den Gemeinden Hornussen, Frick, Oeschgen, Eiken und Sisseln erlässt der Veterinärdienst des Kantons Aargau ein Sperrgebiet in der Sissle, um eine Verbreitung er Krebspest zu verhindern. Der Veterinärdienst und die Fischereifachstelle wollen damit die einheimischen Flusskrebse vor einer Infektion schützen.

Die Lebensbäume der Herznacher Kindergärtler

(gk) Am Freitag verbrachten die Kinder des Kindergartens Herznach ihren Waldmorgen einmal anders. Sie besuchten nämlich mit dem Oldie-Postauto von Marcel Suter ihre Lebensbäume, die im 2015 für sie gepflanzt wurden.

Blühende Tulpen- gesehen und fotografiert in Frick

Fotografiert von Olivia Di Marco, Frick

FHNW im Jahr 2020: Mit Flexibilität und Innovationskraft durch die Corona-Pandemie

(pd) Auch im Jahr 2020 zählte die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW mit insgesamt 13 161 immatrikulierten Studierenden zu den gefragtesten Fachhochschulen. 2020 schlossen 3003 Studierende ihr Studium an der FHNW ab und traten als qualifizierte Fachkräfte in den Arbeitsmarkt ein, wie die Fachhochschule in ihrer Medienmitteilung schreibt.

Beobachtet: Die Hummel - brummender Bestäuber

Foto: Olivia Di Marco, Frick

Wanderchallenge: Bewegungsminuten auf einer geführten Wanderung sammeln

(eing.) Im Rahmen des «Coop Gemeinde Duells von schweiz.bewegt» lanciert das Gesundheitsforum Rheinfelden in Zusammenarbeit mit Tourismus Rheinfelden eine Wanderchallenge. Auf sieben geführten Wanderungen können Teilnehmende den Sterneichenweg erkunden.

Piri Piri bei Wald und Tier: 77. Kul’tour-Etappe in Gipf-Oberfrick

(dh) Das erste Mal nach langer Zeit wieder vor Publikum zu spielen, bedeutete der Gypsy-Jazz-Band Piri Piri sehr viel. Familie Treier öffnete die Pforten ihrer Scheune, um als Gastgeber den vom Kul’tour-Verein organisierte Event auszurichten.

Kaister Rückspiegel 2020 im Zeichen der Corona-Pandemie – aber nicht nur

Wie erlebten Einwohnerinnen und Einwohner von Kaisten und Ittenthal das vergangene Corona-Jahr? Wie kamen sie mit den durch die Pandemie verursachten Einschränkungen und Veränderungen zurecht? Dieser Frage geht der soeben erschienene Kaister Rückspiegel 2020 in seiner Rubrik «In Kaisten daheim» nach. Die 42. Ausgabe der beliebten Dorfchronik zeigt aber auch: Es war nicht ganz alles coronabestimmt im letzten Jahr.

Jahresbericht Luftqualität Nordwestschweiz 2020: Weniger Stickstoffdioxid-Belastung

(pd) Die Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie reduzierten im vergangenen Jahr die Anzahl Fahrzeuge an vielen Verkehrszählstellen. Dieser Umstand hatte massgeblichen Einfluss auf den starken Rückgang der Stickstoffdioxid-Belastung an verkehrsreichen Strassen. Das Lufthygieneamt beider Basel publiziert den Jahresbericht 2020 zur Luftqualität in der Nordwestschweiz (www.luftqualitaet.ch/berichte), zusammen mit den Kantonen Aargau, Bern, Jura und Solothurn.

TV Stein Saisonauftakt Leichtathletik

(wl) Mit 42 jungen Sprinterinnen und Sprintern, stellte der Steiner Nachwuchs einmal mehr ein ansehnliches Kontingent am Fricktaler Ausscheidungswettkampf. Die Wetterbedingungen entsprachen leider nicht ganz den Versprechen und so stand das Regenradar immer unter Beobachtung, die Kinder liessen sich davon aber nicht beeindrucken.

nach oben