Mehr Fricktal. Mehr Beachtung.
Fricktalisch, kompetent, informativ, unterhaltend und aktuell, ganz «fricktal.info» eben.

Nachrichten, Neuigkeiten, Politik, Wirtschaft, Werbung und viele weitere Themen werden von unseren Redakteuren aufbereitet, um Ihnen zu jedem Zeitpunkt die gewünschten Informationen zur Verfügung zu stellen. Kein Gekritzel, nur druckfrische Tatsachen, dies ist unser Anspruch, unsere Mission und was uns Spass macht. Ob in der einmal wöchentlich erscheinenden Zeitung oder auf der Online-Plattform «fricktal.info», wir sind für Sie am Puls der Zeit. Auf Wunsch beraten wir Sie bei der Gestaltung der Anzeige und begleiten Sie vom ersten bis zum letzten Schritt.

Sie sind das zentrale Element in «fricktal.info». Nutzen Sie das Onlineformular um uns mitzuteilen, was Ihnen gefällt und über welche Themen Sie gerne Berichterstattungen lesen würden.

Besuchen Sie unser Portal fricktal.info

Unsere Shops: Logo Flyeronline RGB neuLogo BuchModul webswiboo mit Slogan

 © Mobus AG | Druck- und Medienzentrum | Brotkorbstrasse 3 | 4332 Stein | 062 866 40 10 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!AGBs

fricktal.info NEWS

Die Mitte Frick dankt nach spannendem Wahlkampf

(dm) In Frick wurden alle Kandidaten und Kandidatinnen der Die Mitte für die Steuerkommission und das Wahlbüro erfolgreich bestätigt. Die wichtige Finanzkommission wurde früher schon in stiller Wahl für die nächsten vier Jahre bestimmt, in der auch Mitte-Mitglieder wertvoll mitarbeiten.

FDP Möhlin zu den Wahlen

(fdp) Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Möhlin haben den Gemeinderat für die Legislaturperiode 2022/2025 gewählt. Die FDP nimmt das Ergebnis zur Kenntnis.

Oeschgen: Ammann nicht wiedergewählt – Yves Keiser neuer Vizeammann

(jw) Christoph Koch wurde als Gemeinderat und Ammann von Oeschgen nicht bestätigt. Als neuer Vizeammann für die nicht zur Wiederwahl antretende Gabriele Wieser wurde Yves Keaiser gewählt.

Magden: Vier Bisherige und ein Neuer – Carole Binder-Meury neue Frau Vizeammann

(jw) Die Exekutive der Gemeinde Magden wurde im 1. Wahlgang gewählt. Bestätigt wurden die vier bisherige Gemeinderäte sowie der Kandidat, welcher von den Ortsparteien (mit Ausnahme der glp Bezirk Rheinfelden) portiert wurde. Neue Frau Vizeammann wurde Carole Binder-Meury.

Rheinfelden: Ammann und Vizeammann bestätigt

(fi) In Rheinfelden wurden Stadtammann Franco Mazzi und Vizeammann Walter Jucker wiedergewählt. In der Geschäftsprüfungs- und Finanzkommission nehmen in der neuen Amtsperiode fünf bisherige und zwei neue Mitglieder Einsitz.

Wallbach: Marion Hänggi neue Frau Gemeindeammann

(thz/jw) Gewählt als neue Frau Gemeindeammann ist in Wallbach Marion Wegner-Hänggi, Die Mitte. Sie erhielt 369 Stimmen bei einem absoluten Mehr von 255. Als Vizeammann ist Roland Jegge, SVP, als Bisheriger mit 353 Stimmen wiedergewählt worden (abs. Mehr 255).

Zeiningen: Zwei Parteilose neben drei Bisherigen – Alexander Kohler neuer Vizepräsident

(jw) Neben drei Bisherigen komplettieren zwei Parteilose den Gemeinderat von Zeiningen in der kommenden Amtspriode. Nicht gewählt wurde der neue SVP-Kandidat. Neuer Vizepräsident wird der bisherige SVP-Gemeinderat Alexander Kohler.

Densbüren: Edith Suter neu im Gemeinderat

(jw) Neben vier Bisherigen wählten die Densbürer Stimmberechtigten Edith Suter neu in den Gemeinderat.

Frick: SVP verpasst Rückkehr in den Gemeinderat – Gunthard Niederbäumer ist neuer Vizeammann

(jw) Die SVP hat die angestrebte Rückkehr in den Gemeinderat von Frick verpasst. Ihr Kandidant Robert Weniger wurde nicht gewählt. Die Stimmberechtigten gaben Franz Ruder, Die Mitte, den Vorzug, welcher damit den frei werdenden Sitz von Vizeammann Christian Fricker, Die Mitte, verteidigen konnte.

Wegenstetten: Alle fünf Bisherigen klar bestätigt

(jw) In Wegenstetten trat der gesamte Gemeinderat zur Wiederwahl an. Und die fünf Bisherigen wurden klar wiedergewählt.

Kaiseraugst: Behörde bestätigt

(jw) Der Gemeinderat von Kaiseraugst trat geschlossen zur Wiederwahl an – und wurde geschlossen wiedergewählt.

Zuzgen: Rico Labhardt neuer Vizeammann

(pf) Am heutigen Wahl- und Abstimmungssonntag wurden in Zuzgen alle fünf Kandidaten, welche sich zur Verfügung gestellt haben im ersten Wahlgang gewählt.

Mumpf: Neuen Vizeammann und neuen Gemeinderat gewählt

(jw) Die vier zur Wiederwahl antretenden Bisherigen sowie Michel Ernst wurden in Mumpf für die nächste Amtsperiode in den Gemeinderat gewählt. Neuer Vizeammann wird Urs Müller.

Zeihen: Vizeammann nicht bestätigt – Zwei neue Gemeinderatsmitglieder gewählt

(jw) In Zeihen wurde der bisherige Vizeammann nicht wiedergewählt. Er muss den zwei neu Gewählten Gemeinderatsmitgliedern Fabian Hossli Heinzer und Jeannine Menet Platz machen. Noch offen ist der Platz des künftigen Vizeammanns.

Gipf-Oberfrick: Verena Buol Lüscher neue Frau Gemeindeammann

(jw) Verena Buol Lüscher heisst die neue Frau Gemeindeamman von Gipf-Oberfrick. Herausforderer Peter Schraner wurde nicht gewählt – auch nicht als neuer Gemeinderat.

Wittnau: Denise Schmid und Oliver Hassler neu im Gemeinderat

(sfa) In Wittnau wurden die drei bisherigen Gemeindräte in ihren Ämtern bestätigt. Neu gewählt wurden Denise Schmid und Oliver Hassler.

Münchwilen: Bisheriger nicht bestätigt – zwei neue Gemeinderatsmitglieder gewählt

(jw) Drei Stimmen entschieden in Münch­wilen gegen das bisherige Gemeinderatsmitglied Roland Oeschger. Gewählt wurde hingegen mit einer Punktlandung Asa Müller. Ebenfalls neu in den Gemeinderat zieht Patrick Geiger ein.

Möhlin hat gewählt: Markus Fäs neuer Gemeindeammann – Karl Eiermann nicht bestätigt

(gk/jw) Markus Fäs, SP, erzielte in Möhlin ein sehr gutes Ergebnis und wurde zum Nachfolger von Gemeindeammann Fredy Böni, SVP, gewählt. Als Vizeammann schaffte Lukas Fässler, SVP, die Wiederwahl problemlos, ebenso Gemeinderat Thomas Freiermuth, parteilos. Gemeinderat Karl Eiermann, FDP (bisher), wurde abgewählt.

Laufenburg: Putsch gescheitert – Herausforderer nicht bestätigt – Herbert Weiss bleibt Stadtammann

(jw) Der Putschversuch von SVP und FDP in Laufenburg bzw. der Angriff auf Stadtammann Herbert Weiss ist klar gescheitert. Herausforderer Meinrad Schraner (bisher Vizeammann), SVP, wurde nicht als Stadtrat bestätigt. Neuer Vizeammann wird Christian Rüede, SVP, welcher sich nicht hinter den Angriff seiner Partei auf dem amtierenden Stadtammann gestellt hatte.

Gansingen: Thomas Szabo ist neu im Gemeinderat

(sfa) Bei einer Wahlbeteiligung von 60,8 Prozent wurden in Gansingen die bisherigen Gemeinderäte in ihrem Amt bestätigt. Neu gewählt wurde Thomas Szabo.

Herznach und Ueken gehen definitiv gemeinsam in die Zukunft

(hw) Die Fusion der Gemeinden Herznach und Ueken auf den 1. Januar 2023 wird Tatsache. Nachdem die Gemeindeversammlungen in Herznach und Ueken vom 13. August dem Fusionsvertrag mit grossen Mehrheiten zugestimmt hatten, wurden die Enscheide im Rahmen der obligatorischen Urnenabstimmung in beiden Gemeinden deutlich bestätigt (Herznach: rund 75 Prozent Ja-Anteil, Ueken rund 81 Prozent).

Kaisten: Stephan Wiestner neu im Gemeinderat – Oliver Brem neuer Vizeammann

(jw) In Kaisten wird auch in der nächsten Amtsperiode keine Frau im Gemeinderat vertreten sein. Nebst vier Bisherigen wurde Stephan Wiestner, Ittenthal, als neues Gemeinderatsmitglied gewählt.

Schwaderloch: Michael Schneider neu im Gemeinderat

(sfa) Der Gemeinderat von Schwaderloch ist wieder komplett. Nebst den Bisherigen Alex Meyer, Ursula Wüst, Peter Schenk und Dominic Häfeli wurde neu Michael Schneider gewählt.

Böztal: Noch kein Ammann gewählt – Andreas Thommen ist Vizeammann

(ll) Die künftige Gemeinde Böztal, welche aus dem Zusammenschluss von Bözen, Effingen, Elfingen und Hornussen hervorgeht, hat noch keinen Gemeindeammann.

Stein: Bisheriger Gemeinderat wurde klar bestätigt

(jw) Bei einer Wahlbeteiligung von 33,4 Prozent bestätigten die Steiner Wahlberechtigten den bisherige Gemeinderat für die kommende Amtsperiode.

Obermumpf: Gemeinderat noch nicht komplett

(jw) Auch im zweiten 1. Wahlgang konnte der Gemeinderat von Obermumpf für die neue Amtsperiode nicht komplettiert werden.

Wahlversammlung: Konstanz in Olsberg

(chl/jw) Erstmals wurden in Olsberg der Gemeinderat und alle Kommissionen der Einwohnergemeinde am gleichen Tag gewählt. Bisher waren die Kommissionen an der «Winter-Gmeini» bestellt worden. Die Versammlung zeigte sich gestern Samstag sehr zufrieden mit diesem System; Olsberg wird es das nächstes Mal wohl wieder so machen.

Adonia mit Musical «Maria Magdalena» in Rheinfelden

(eing.) Die Adonia-Teens-Chöre präsentieren ihr neustes Musical. Einer der 13 Chöre mit je 60 mitwirkenden Teenagern gastiert auch im Fricktal. Adonia bringt die emotionale Geschichte der ersten Augenzeugin der Auferstehung von Jesus Christus auf die Bühne.

Kiwanis Club Rheinfelden am Herbstmarkt

(eing.) Der Kiwanis Club Rheinfelden engagiert sich am diesjährigen Herbstmarkt vom 2. und 3. Oktober in Rheinfelden und sammelt für ein neues Fahrzeug des Behindertenfahrdienstes Rhein­felden.

Ehrungen und Verabschiedung – Gv des Kirchenchors Zeihen

(umb) Zur GV am 22. September, erstmals im «Auberge Passepartout», konnte der Präsident des Kirchenchors zeihen, Leopold Loretan, 18 Personen begrüssen und willkommen heissen. Der besondere Gruss galt der Dirigentin Agnieszka Budzinska-Bennett und dem Präses Diakon Andreas Wieland, der auch Worte der Einstimmung an die Versammlung richtete.

Oftringen: Alte Masche aufgefrischt

(pol) Auch findige Trickdiebe passen sich dem technologischen Fortschritt ständig an. Wie ein Fall aus Oftringen zeigt, funktioniert der alte Wechselgeldtrick am Ticketautomaten auch in Zeiten digitaler Zahlungsmethoden.

Klimastreik in Aarau: «Die Krise ist angekommen»

(pd) Der letzte Sommer war geprägt von der Klimakrise: starke Überschwemmungen, Hitzewellen, Waldbrände und ein neuer IPCC-Bericht. Weltweit, in der ganzen Schweiz und auch in Aarau wurde gestern gestreikt. Die zahlreichen Aktivist*innen fordern weiterhin schnelle und sozial gerechte Klimaschutzmassnahmen.

«Was lange währt, wird endlich gut» – Laufenburg freut über den Abschluss der Sanierungsarbeiten an der K130

«Was lange währt, wird endlich gut.» Sowohl der für das Projekt Sanierung Winterthurer-/Baslerstrasse (K130) verantwortliche Gemeinderat Christian Rüede wie auch Stadtammann Herbert Weiss benutzten heute Nachmittag diese bekannte Redewendung. Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit hatte die Stadt Laufenburg zur Eröffnungsfeier der sanierten K130 einladen dürfen. Gekostet hat das Bauwerk inklusive Werkleitungserneuerung total rund 9,4 Mio. Franken – und viel Nerven bei Anwohnenden, Gewerbetreibenden und Verkehrsteilnehmern.

Scooter Kids Day an der Schule Eiken

(eing.) Bereits zum siebten Mal fand am 23. September an der Schule Eiken der Scooter Kids Day statt. Bei strahlendem Sonnenschein traf sich um 8.30 Uhr die erste Schülergruppe auf dem Pausenplatz. Scooter, Helme, Ellenbogen- und Knieschoner lagen für die Kinder, denen etwas fehlte, bereit. Fast alle brachten jedoch die Utensilien von daheim mit. Erfreulicherweise ist der Helm seit längerem für jedes Kind zur Selbstverständlichkeit geworden.

Ein Abend, der viel Freude bereitete – Regionalstelle Fricktal des Aarg. Roten Kreuzes sagte danke

(eing.) Rund 50 Freiwillige des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) Kanton Aargau genossen am Dienstag, 21. September, nach über einem Jahr den ersten gemeinsamen Abend. Die Fricktaler Band «SanySaidap» begleitete die Anwesenden im Bata Club Haus in Möhlin musikalisch durch den Anlass.

«Der Oberrhein spricht» – Diskutieren mit Menschen aus dem Nachbarland

(pd) Hat die Koordination der Corona-Massnahmen über die Grenzen hinweg gut funktioniert? Sollte der grenzüberschreitende «Einkaufstourismus» eingeschränkt werden? Würden Sie sich im Nachbarland medizinisch behandeln lassen? Der Oberrheinrat startet heute ein Projekt, das es Menschen aus dem Oberrheingebiet ermöglichen soll, neue grenzüberschreitende Kontakte zu knüpfen und miteinander über diese und andere politische Themen ins Gespräch zu kommen.

nach oben